Feste & Feiertage

- Wann ist Allerheiligen

- Wann ist Fronleichnam

- Wann ist Heiligabend

- Wann ist Nikolaus

- Wann ist Ostern

- Wann ist Karfreitag

- Wann ist Pfingsten

- Wann ist Silvester

- Wann ist Totensonntag

- Wann ist Weihnachten

Besondere Tage

- Wann ist Fasching

- Wann ist Halloween

- Wann ist Karneval

- Wann ist Kindertag

- Wann ist Muttertag

- Wann ist Sankt Martin

- Wann ist Thanksgiving

- Wann ist Valentinstag

- Wann ist Vatertag

Weitere Termine

- Wann ist Frühlingsanfang

- Wann ist Sommeranfang

- Wann ist Herbstanfang

- Wann ist Winteranfang

- Wann ist Schaltjahr

- Wann ist Ramadan

- Wann wird die Uhr umgestellt

Service

- Wann ist ...?!?

- Impressum & Kontakt

Wann ist Fronleichnam 2018?

Wann ist Fronleichnam 2018? Termin, Datum, Wochentag, Tipps und Infos

Fronleichnam, bzw. der Fronleichnamstag, ist ein kirchlicher Feiertag (katholisch) und in Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, NRW (Nordrhein-Westfalen), Rheinland-Pfalz und im Saarland, sowie in Teilen von Sachsen und Thüringen gesetzlicher Feiertag.

Die Antwort auf die Frage "Wann ist Fronleichnam 2018?" lautet:

Donnerstag, 31. Mai 2018

Fronleichnam wird immer am Donnerstag nach dem Dreifaltigkeitsfest begangen (60 Tage nach dem Ostersonntag) und fällt somit frühestens auf den 21. Mai und spätestens auf den 24. Juni. Die Termine der kommenden Jahre sind:

Donnerstag, 20. Juni 2019

Donnerstag, 11. Juni 2020

Donnerstag, 3. Juni 2021

 

Da dieser Feiertag immer auf einen Donnerstag fällt, eignet er sich ideal um am Freitag einen Brückentag zu nehmen und dadurch ein langes Wochenende zu haben. Außerdem wird Fronleichnam gerne genutzt um in benachbarten Ländern oder Bundesländern, in denen kein Feiertag ist, einkaufen zu gehen.

Herkunft und Bedeutung von Fronleichnam

Als „Feiertag mit Sonntagspflicht“ wurde Fronleichnam 1317 durch Papst Johannes XXII. auf den zweiten Donnerstag nach Pfingsten festgelegt. Dabei gilt Fronleichnam nicht als bundesdeutscher Feiertag, sondern lediglich Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen und manche Gemeinden in Thüringen feiern das katholische „Hochfest des Leibes und Blutes Christi“.

Im Zentrum der kirchlichen Feierlichkeiten steht die Fronleichnamsprozession zu vier blumengeschmückten Altären unter freiem Himmel. In seiner Bedeutung als „fron“ (Herr) und „licham“ (Leib) knüpft Fronleichnam an die Elemente der Eucharistie an und ehrt damit die leibliche Gegenwart Christi.

Tipps zu Urlaubsangeboten über Fronleichnam gibt es hier und auf dieser Seite.

 

 
Alle Termine ohne Gewähr